0699 190 39 196 lothar@beevienna.at

Derzeit läuft die Bruteinengung. Die Königin legt hier nur noch auf zwei Waben Eier, damit sich die Varroa-Milbe dorthin bewegt. Diese beiden Waben werden dann – mit den Varroa-Milben eingeschmolzen, Wachs bleibt über und die Varroa-Milbe ist auf „biomechanischem Weg“ reduziert, was wichtig ist für die Gesundheit der Völker.

In der zweiten Juliwoche ernten wir dann den Honig dieser Saison. Er wird ausgezeichnet, das zeigen erste Tests, und viel, das zeigt die Anzahl der Honigräume auf den Beuten.