0699 190 39 196 lothar@beevienna.at

Regenwetter ist nämlich feines Honigwetter

Der heutige Regen ist das Beste, was unserem Frühlingshonig passieren kann. Die Bienen nützen die Ruhetag, um den Honig, den sie eingelagert haben, zu bearbeiten. Er wird dickflüssiger und haltbarer. Gleichzeitig ist damit der Übergang vom Frühlingshonig zum Sommerhonig bestimmt.

Honig aus den Blüten der Gärten des Wiener Quartier Belvedere

Frühlingshonig gibt’s also ab Samstag

Wir starten mit der Honigernte. Der Fühlingshonig wurde von unseren fünf Völkern Zonks, Zulus, Gallier, Blues und Reds erzeugt. Mit Nektar der Blumen aus den Gärten des Wiener Quartier Belvedere: Akazie, Kastanie, und alle Blumen seit Ende des Winters bis jetzt. Dazu kommen exotische Blüten aus dem Botanischen Garten.

Die Preise orientieren sich am Einsatz unserer Mittel und am Honigpreis im Regal.

1/4 kg … 5€
1/2 kg … 9€
1/1 kg … 17€

Lokaler Honig passt genau zu dem, was wir brauchen, wenn wir hier leben.

Ab kommenden Samstag, 28. Mai sind wir jeden Samstag zwischen 10 Uhr 12 Uhr am Bienenstand im Schwarzenberggarten. Erreichbar entweder mit dem Schlüssel durch das untere Tor an der D-Wagen Station „Plößlgasse“, oder anrufen. Wir öffnen die obere grüne Türe – dort wo die Theresianumgasse an die Prinz Eugenstraße stößt.

Bis 9. Juli, dann gibt’s Ferien.

Werkzeuge der Imkerei. Smoker, Rauchzeug, Schilder, Abkehrbesen

Honig kann man auch zwischendurch und danach bestellen, bitte anrufen oder ein Mail schicken.

Wir freuen uns! Alles Liebe,
Ingrid Rachbauer und Lothar Bodingbauer

Lothar, Tel. 0699 190 39 196, lothar@beevienna.at
Ingrid, Tel. 0664 829 44 14, ingrid@beevienna.at

PS: Gerne auch weitersagen

Informationen zu Völkern, Bienenstand und unserem Honig findet ihr auf beevienna.atGespräche über Themen der Natur, des Honigs und der Imkerei gibt’s von uns auf bienenpodcast.at